Betten Struve Logo

Seitenschläferkissen und Nackenstützkissen

Schlafen Sie auf dem Rücken oder eher auf der Seite? Sind Sie ein unruhiger oder ein typischer Seitenschläfer? Diese und andere Fragen stellen wir bei Betten Struve, um das jeweils passende Kopfkissen zu finden. Meistens lautet aber auch hier ebenso wie beim Kauf einer Matratze am Ende der Weg zur Lösung: Probeliegen.

Nutzen Sie unsere Expertenberatung!

Expertenberatung bei Betten Struve von Stefanie Schenk

Meine Kollegen oder ich sind für Sie da. Ohne Zeitdruck und ohne jeden Kaufzwang.

Seitenschläferkissen - eine gesunde und gemütliche Schlafhaltung

Viele Menschen schlafen eher in einer seitlichen Position als auf dem Rücken. Sie nehmen automatisch eine natürliche und gesunde Haltung ein, die die Wirbelsäule entlasten und Rückenschmerzen, gerade im unteren Rückenbereich, vorbeugen kann. Optimal gestützt wird diese Schlafhaltung durch ein sogenanntes Seitenschläferkissen, welches ca. 1,40 m lang ist und mit den Armen wie auch den Beinen umklammert bzw. umschlungen werden kann. Neben dem Kuschelfaktor hat dies den Vorteil, dass die Knie im Schlaf nicht aufeinanderschlagen. Auch wird möglicherweise die Hüfte entlastet, die Lendenwirbel werden nicht verdreht, der Kopf und Nacken bleiben entspannt. Wer häufig über Nackenprobleme, Kopf- oder Rückenschmerzen klagt, sollte ergänzend zu einer guten Matratze die Möglichkeit eines Seitenschläferkissens in Betracht ziehen und vielleicht einmal austesten.

Nackenstützkissen - Schluss mit Schmerzen

Gesunde Kopfkissen in Lübeck

stützende Kopfkissen

Bei Verspannungen oder Schmerzen im Halswirbelbereich könnten auch Stützkissen hilfreich sein. Mit einer Füllung aus Schaumstoff oder Latex werden unterschiedliche Härtegrade erreicht. Auf diese Weise können solche orthopädischen Kissen einen wichtigen Beitrag zur Entlastung der Halswirbelsäule leisten. Im Gegensatz zu den Feder- oder Faserkissen verschiebt sich die Füllung dieser Kissen nicht im Bezug und kann daher gleichzeitig stützen.